Skip to main content

AquaLung i750TC – luftintegriert mit Sender

829,00 € 1.046,47 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 17:38

Komplizierte Prozesse übersichtlich dargestellt – Tauchen mit dem Aqualung i750TC

Rund 70 Jahre nachdem sich Aqualung mit der Einführung des innovativen und lange Zeit als Standard geltenden Atemreglers CG45 – entwickelt von der Legende Jacques-Yves Cousteau – einen Namen als führender Hersteller von Tauchzubehör gemacht hat, stellte das Unternehmen Anfang 2016 seine ersten Tauchcomputer für Freizeit- und Sporttaucher vor. Der Aqualung i750TC ist das Spitzenmodell der neuen Reihe und richtet sich an ambitionierte Taucher, die hohe Funktionalität und eine ausgereifte Technologie erwarten. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an den neuen Helfer in der Bauweise einer Tauchuhr, der sich mittlerweile gegen eine gestiegene Konkurrenz durchsetzen muss.


Simple Bedienung für sehr komplexe Aufgaben

Während jeder Tauchgang über Wasser zunächst sorgfältig vorbereitet und geplant werden kann, sind unter Wasser mitunter ganz einfache Probleme in kürzester Zeit zu meistern. Es ist eine große und verantwortungsvolle Aufgabe, unter diesen Bedingungen das Schwierige einfach zu gestalten und eine ebenso intuitive wie informative Oberfläche zu schaffen.

Den Spagat zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Informationen und einem schnellen Wechsel zwischen allen relevanten Funktionen schafft der Aqualung i750TC erstaunlich gut. Für die gesamte Bedienung reichen drei Knöpfe und eine großes, farbiges OLED Display. Umso erstaunlicher ist es, dass durch diese selbst auferlegte Beschränkung auf das Wesentliche die Funktionalität nicht eingeschränkt wird.


Videos


AquaLung i750TC – luftintegriert mit Sender

829,00 € 1.046,47 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 17:38
DetailsZum Angebot bei *

Auf Pressluft, Nitrox und Luftintegration über drei Sensoren ausgelegt

Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzmodellen beschränkt sich der Aqualung i750TC nicht auf die Basisausstattung eines Sporttauchers, sondern unterstützt auch komplexe Systeme mit bis zu drei verschiedenen Behältern. Jedem kann ein eigener Sensor mit schlauchloser Funkübertragung und individuellen Nitrox-Mischungen zugeordnet werden.

Der i750TC überwacht dabei den PO2 Partialdruck in unterschiedlichen Tiefen und warnt rechtzeitig vor einer kritischen Über- und Unterschreitung der internationalen Grenzwerte. Zusätzlich lassen sich individuelle Grenzwerte definieren, auf deren Einhaltung der Tauchcomputer permanent und in Echtzeit achtet.


Tauchcomputer für Nullzeit und Dekompression

Während jedes Tauchgangs überwacht der Aqualung i750T permanent die Tiefe und Dauer und stellt die Gewebesättigung mit Stickstoff anhand eines Balkendiagramms dar. Sollten Sicherheitsstopps oder eine Dekompression notwendig sein, weist der Tauchcomputer seinen Nutzer auf diese mittels akustischen und optischen Warnhinweisen darauf hin und gibt unmissverständlich Tiefe und Dauer des Aufenthalts auf dem Display wider.

Im Falle mehrerer unterschiedlicher Nitrox-Mischungen verweist der i750TC zusätzlich auf die richtige Quelle für Atemluft und kontrolliert eventuelle Fehlbedienungen. Zur Berechnung nutzt er den als sicher betrachteten Algorithmus Bühlmann ZHL-16C und erlaubt außerdem die Aktivierung von Sicherheitsstopps und eines konservativen Faktors für Nullzeit-Tauchgänge, die potentiell kritische Grenzen überschreiten.


Benutzerfreundlichkeit steht an erster Stelle

Neben einer komfortablen Bedienung zeichnet sich der Aqualung i750TC ebenfalls durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit im laufenden Betrieb aus. So können die Batterien ohne Spezialwerkzeug einfach ersetzt werden, ohne dass wertvolle Daten verloren gehen. Gespeicherte Sensoren bleiben ebenso wie die Log-Dateien selbst bei einem vollständigen Stromausfall dauerhaft erhalten.

Für die Auswertung der absolvierten Tauchgänge stehen das kostenlos verfügbare Programm eDiveLog sowie Apps für Android und iOS zur Verfügung. Das Auslesen erfolgt wahlweise mittels des mitgelieferten Datenkabels oder drahtlos über die integrierte Bluetooth Schnittstelle, die eine Kommunikation des Tauchcomputers mit Smartphones, Tablet PC und Notebooks ermöglicht.


Der i750T richtet sich an ambitionierte Sporttaucher

Während Berufstaucher ohnehin über eine entsprechende Ausrüstung verfügen, stellt der Aqua Lung i750T ähnliche Technologie Hobby- und passionierten Sporttauchern zur Verfügung. In jedem Fall ist der hohe Fokus auf die Sicherheit ein wichtiges Kriterium, der den Tauchcomputer selbst für Amateure mit einem regelmäßigen Tauchurlaub interessant machen dürfte.

Diese profitieren in besonderem Maße von Funktionen wie dem integrierten 3-Achsen-Kompass und einer Unter-Wasser-Navigation, die sie im Zweifelsfall zuverlässig an ihren Ausgangsort zurückleitet. Durch die einfache Bedienung erleichtert der i750TC die Eingewöhnung und bietet im Zweifelsfall auf Knopfdruck direkten Zugriff alle wichtigen Parameter und eine zuverlässige Orientierung.

 


829,00 € 1.046,47 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 17:38